Kontrast ändern

schrfitgroesse

SchriftgrößeA A A

Online-Inklusionskongress vom 12. bis zum 19. März 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

gerne möchte ich Sie auf den zweiten Online-Inklusionskongress vom 12. bis zum 19. März 2020 aufmerksam machen. Nachdem im März 2019 bereits mehr 3600 Menschen am ersten Onlinekongress teilgenommen hatten, wird es nun mit rund 30 weiteren Interviews mit Expert*innen aus verschiedenen Bereichen weitergehen:

 

Auch diesmal wird der Fokus auf dem Thema Schule liegen – mit einer Mischung aus Forschungsergebnissen, motivierenden Praxis- und Erfahrungsberichten und Einblicken in die Schulsysteme anderer Länder. Ein anderer Schwerpunkt sind die UN-Behindertenrechtskonvention als rechtliche Grundlage sowie das Recht auf und die Möglichkeiten der Selbstbestimmung. Der dritte große Themenbereich schließlich ist der Übergang von der Schule zum Berufsleben. Hier werden verschiedene Konzepte und Projekte vorgestellt, die inklusive (Aus)Bildungs- und Arbeitsmöglichkeiten gestalten. Zuletzt werden während des Kongresses auch Projekte und Methoden zur inklusiven und selbstbestimmten Freizeit- und Lebensgestaltung präsentiert – von der inklusiven Klettergruppe über die neue Sprachlernapp EiS bis hin zur Vorstellung der Persönlichen Zukunftsplanung und weiteren Initiativen.

Alle Videos werden mit Untertiteln und Übersetzung in Deutscher Gebärdensprache angeboten.

Die Teilnahme am Onlinekongress ist kostenlos. Jede*r kann sich mit seiner Mail-Adresse anmelden und bekommt während des Kongresses täglich eine E-Mail mit den Links zu den freigeschalteten Interviews zugeschickt. Diese sind 24 Stunden verfügbar und können in diesem Zeitraum bequem von zuhause aus angeschaut werden. Wer dauerhaften Zugang zu den Aufzeichnungen erhalten möchte, hat die Möglichkeit, den e-Tagungsband zu erwerben, der alle Interviews im Video-, Audio- und Textformat enthält.

Ich bin selbst Lehrkraft und Mutter eines Sohnes mit Behinderung, der im September 2018 inklusiv eingeschult wurde. Daher weiß ich aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, dass es einen unglaublichen Schatz an Expertenwissen, an Positiv-Beispielen und an Engagement und Projekten gibt. Damit auch andere diesen Schatz für sich nutzen können, habe ich mich entschieden, diese Onlinekongresse zu veranstalten. 

 

Auch dieses Mal wünsche ich mir, so viele Menschen wie möglich zum Thema Inklusion zu erreichen, damit wir unserem Ziel einer inklusiven Gesellschaft ein Stückchen näher kommen! Daher würde ich mich sehr freuen, wenn Sie diese Information an Interessierte weiterleiten könnten. Gerne können Sie auch den Aushang benutzen, den Sie hier problemlos herunterladen können:

https://inklusionskongress.de/wp-content/uploads/2019/12/aushang-2020.pdf

Weitere Informationen finden Sie außerdem auf der Internetseite www.inklusionskongress.de und natürlich stehe ich Ihnen auch bei Rückfragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Ich bedanke mich schon jetzt für Ihre Unterstützung und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Bettina Krück

 

--
Bettina Krück
Berliner Str. 52b
77694 Kehl
0176 472 63 767

www.inklusionskongress.de