Kontrast ändern

schrfitgroesse

SchriftgrößeA A A

Einladung zum „Boulevard des Engagements“

Einladung zum „Boulevard des Engagements“ am 11. Juli:  
Gruppen, Vereine und Initiativen können sich ab jetzt anmelden
 
Im Rahmen des Freiburger Stadtjubiläums 2020 findet am Samstag,
11. Juli, von 10 bis 17 Uhr entlang des Rotteckrings ein „Boulevard
des Engagements“ statt. Er soll sich von der Erbprinzenstraße bis
zum Fahnenbergplatz erstrecken. Am Veranstaltungstag gibt es auf
der gesamten Veranstaltungsfläche keinen Straßenbahnverkehr.
Dafür gibt es die Möglichkeit, sich mit einem Infostand auf dem
Boulevard zu präsentieren und für das Engagement zu werben. So
können sich Besucherinnen und Besucher gezielt informieren und
den direkten Austausch nutzen.  
 
Nicht nur in der Geschichte der Stadt hat das bürgerschaftliche
Engagement einen hohen Stellenwert. Auch in der heutigen Zeit sind
die Einflüsse nicht wegzudenken. Darum will der „Boulevard des
Engagements“ allen Freiburger Gruppen, Vereinen und Initiativen die
Möglichkeit bieten, sich und ihr Engagement im Rahmen der
zentralen Festwoche vom 10. bis 14. Juli einem breiten Publikum zu
präsentieren und für das Miteinander in der Stadt zu werben.  
 
Zentrale Anlaufpunkte sind vier Bühnen (siehe Stadtplan im Anhang),
die die Stadt auf dem „Boulevard des Engagements“ zur Verfügung
stellt. Hier ist ein vielfältiges Programm vorgesehen; Akteurinnen und
Akteure des Engagements können sich in Zeitfenster von je 5-15
Minuten vorstellen. Moderatorinnen und Moderatoren verknüpfen die
Beiträge auf den Bühnen und führen durch das Tagesprogramm.  
 
Gruppen, Vereine und Initiativen, die sich auf dem „Boulevard des
Engagements“ präsentieren wollen, mit einem Infostand und/oder auf
der Bühne, wenden sich bitte an Gerhard Rieger von der städtischen
Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement (Tel. 0761/201-3052,
gerhard.rieger@stadt.freiburg.de) oder nutzen das Online-Formular
auf https://www.freiburg.de/boulevard/.

Die Anmeldefrist endet am
Samstag, 15. Februar 2020.
 
Für Interessierte, die nicht über das nötige Equipment verfügen,
können Biertisch-Garnituren, Sonnenschirme und Pavillons
bereitgestellt werden.