Kontrast ändern

schrfitgroesse

SchriftgrößeA A A

Das Büro

Mit der Projektförderung „Impulse Inklusion“ unterstützt das Sozialministerium Baden-Württemberg Projekte, die besonderen Modellcharakter für die zukünftige inklusive Gestaltung des Landes haben. Gefördert werden grundsätzlich neuartige Projekte, entweder in Form neuer Initiativen, als neue Vorhaben oder Module, die bereits bestehende Projekte maßgeblich erweitern.

Aufgrund seines vorbildhaften und innovativen Ansatzes wurde das NIRF vom Land als Leuchtturmprojekt ausgezeichnet. Diese Mittel unterstützen das Netzwerk, die komplexen und stetig wachsenden Aufgaben zu koordinieren. Die UN-Behindertenrechtskonvention ist noch nicht komplett umgesetzt und mindestens bis das so weit ist haben wir eine Daseinsberechtigung. Wobei Inklusion vom Grundsatz her kein Ende kennt. Auch wenn das NIRF ohne die ehrenamtlich Engagierten nicht denkbar wäre, sind diese institutionalisierten Strukturen eine große Hilfe, um die Vision eines inklusiven Gemeinwesens in der Region Freiburg weiter voranzubringen. Wir sind sehr froh, dass die Stadt Freiburg uns einen Zuschuss im Haushaltsplan gewährt, damit können wir unabhängig von einer Projektförderung tätig sein. Aus unserer Sicht zeigt Freiburg damit wieder einmal wie „cool“ wir sind, denn Inklusion ist „cool“!

 

Post richten Sie bitte an folgende Anschrift:

Netzwerk Inklusion Region Freiburg e.V.
Schwabentorring 2
79098 Freiburg

 

Bei eventuell auftretenden Rückfragen erreichen Sie das Büro vorzugsweise per Mail
über die E-Mail-Adresse info@inklusives-netzwerk-freiburg.de oder aber auch über  das Kontaktformular.