Kontrast ändern

schrfitgroesse

SchriftgrößeA A A

Zum Weltprotesttag: Lesung mit Kirsten Erhardt aus ihrem Buch „Henri – ein kleiner Junge verändert die Welt“

Der Beirat für Menschen mit Behinderung und die Behindertenbeauftragte der Stadt Freiburg laden Sie ein zur

Lesung mit Kirsten Erhardt aus ihrem Buch

„Henri – ein kleiner Junge verändert die Welt“

am 3. Mai 2017 um 19:00 Uhr im Bürgerhaus Zähringen (Lameystraße 2, 79108 Freiburg im Breisgau)

 

Henri hat das Down-Syndrom. Seine Eltern beschließen früh: Niemals wollen sie ihren kleinen Sohn deshalb einschränken. Auf einer regulären Grundschule lernt Henri mehr, als man jemals für möglich hielt. Dann will er mit seinen Freunden aufs Gymnasium wechseln und es beginnt ein erbitterter Kampf, der bald das ganze Land bewegt.

Die Geschichte von Henri ist auch eine Geschichte über unsere Gesellschaft und die Frage: Wie wollen wir miteinander umgehen?

 

Die Veranstaltung ist barrierefrei zugänglich, ein barrierefreies WC und eine induktive Höranlage sind vorhanden. Die Lesung wird in Gebärdensprache übersetzt.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Sarah Baumgart – Beauftragte der Stadt Freiburg für die Belange von Menschen mit Behinderungen Telefon: 0761 / 201-3505; sarah.baumgart@stadt.freiburg.de