Kontrast ändern

schrfitgroesse

SchriftgrößeA A A

Hinweis: Neues Informationsportal „Zähringen für Alle“ geht online!

Gerne weisen wir auf das neue Informationsportal „Zähringen für Alle“ hin, das vom gemeinnützigen Verein „Lebensraum für Alle“ entwickelt und betreut wird. Unter der Internetadresse www.zaehringen-fuer-alle.de werden nach und nach Informationen zu Daten & Fakten des Freiburger Stadtteils, barrierefreien Einkaufsmöglichkeiten, Dienstleistungsangeboten, Kinder- und Jugendeinrichtungen, Begegnungsstätten, Mobilitäts-, Kultur- und Freizeitangebote und vielem mehr eingestellt.

Die Freischaltung der Seite ist auch der Startschuss für ein neues Projekt von „Lebensraum für Alle e.V.“, während dem nach auch die anderen Stadtteile unter inklusiven Gesichtspunkten erschlossen werden sollen.

Anbei finden Sie die Medieninfo vom 4. Juli 2016 zum neuen Informationsportal „Zähringen für Alle“:

Nach „Freiburg für Alle“ startet jetzt mit „Zähringen für Alle“ als nächste Stadtteil-Informationsplattform im Internet. Die Seite www.freiburg-fuer-alle.de und den gleichnamigen gedruckten Stadtführer gibt es schon seit Anfang 2000. Aber da es sich hierbei meist um Infos zur Barrierefreiheit in der Innenstadt handelt, beschloss der gemeinnützige Verein „Lebensraum für Alle“ nach und nach auch die anderen Stadtteile zu untersuchen und zu dokumentieren. Durch eine Förderung der Robert-Bosch-Stiftung, die der Verein für das Projekt „Zähringen – generationenfreundlich und barrierefrei“ erhalten hat, konnte Anfang des Jahres mit der Arbeit begonnen werden.

Die neue Website www.zaehringen-fuer-alle.de informiert über Daten & Fakten des Stadtteils, barrierefreie Einkaufsmöglichkeiten, Dienstleistungen, Kinder- und Jugendeinrichtungen, Begegnungsstätten, Mobilitäts-, Kultur- und Freizeitangebote.

Dabei geht es vorrangig um den ebenerdigen Zugang zu den Geschäften und Institutionen. Wer Stufen hat, aber die Bereitschaft signalisiert, den Kunden beim Hereinkommen behilflich zu sein, wer Hausbesuche oder einen Lieferservice anbietet, wird ebenfalls mit aufgenommen.

Im Herbst, wenn die Homepage komplett ist, wird es auch eine gedruckte Broschüre zum Thema geben, denn viele ältere oder mobilitätseingeschränkte Zähringer Bürger/innen haben keinen Zugang zum Internet.

Aber nicht nur die Zähringer/innen erhalten durch „Zähringen für Alle“ Informationen über die Barrierefreiheit und Zugänglichkeit öffentlicher Gebäude, im Gastgewerbe, von kulturellen Einrichtungen, zu behindertengerechten Parkplätze, Ausflugstipps uvm. Auch Zuzügler (s. geplanter Neubau von 1000 Wohnungen), Touristen und Geflüchtete profitieren. Mit der neuen Hintergrundinformation lässt es sich leichter entscheiden, ob und wo man im Stadtteil ohne fremde Hilfe zurechtkommt und man erspart sich manche Hürde oder Umwege.

Der gemeinnützige Verein Lebensraum für Alle  (www.lebensraum-fuer-alle.org), der aus der Initiative Freiburg für Alle hervorgegangen ist, besteht aus einem Netzwerk von Experten, die sich für Barrierefreiheit und Generationenfreundlichkeit einsetzen. Das Motto: Barrierefreiheit ist für 10 % in der Gesellschaft zwingend, für 40% notwendig und für 100% komfortabel.

Noch ist die Seite nicht ganz komplett – gerne nehmen wir noch weitere Anregungen und Adressen auf. Bitte schreiben Sie an info@zaehringen-fuer-alle.de oder wenden Sie sich an:

Lebensraum für Alle e.V.

Gernot Wolfgang
Längenloh 11
79108 Freiburg
0761/56317
info@lebensraum-fuer-alle.org
www.lebensraum-fuer-alle.org